GAINSFIRE App

GAINSFIRE liebt Statistik

Statistik aus mygym.one
[Gesamt:2    Durchschnitt: 3/5]

Mehr Funktionen für genauere Analysen

Nichts ist besser als belastbare Zahlen, um den eigenen Fortschritt zu dokumentieren. Bislang war es mit GAINSFIRE möglich, die Veränderungen bei Gewichten und Wiederholungen für den gesamten Trainingszeitraum darzustellen. Das ändert sich ab sofort.

Mit dem letzten Update kannst du nun einen Schritt weitergehen und den Zeitraum selbst festlegen, für den statistische Auswertungen angezeigt werden. Dies kann die letzte Woche, die letzten zwei Wochen, das letzte halbe oder ganze Jahr sein.

Warum ist es wichtig, den Zeitraum einzugrenzen?

Wer längere Zeit trainiert, kommt irgendwann an den Punkt, an dem eine Steigerung der eigenen Leistung nicht mehr in gleicher Form möglich ist und eine gewisse Stagnation beginnt. Dies ist in der Regel die richtige Zeit, den Trainingsplan anzupassen oder zu ändern. Ob sich diese Modifikation des Plans tatsächlich wie gewünscht auswirkt, ist ab einer großen Menge an auszuwertenden Trainingseinheiten nicht mehr klar erkennbar. Deshalb ist die Möglichkeit wichtig, sich die Änderung der Leistung für einen bestimmten Zeitraum – beispielsweise für den letzten Monat – detailliert ansehen zu können. Mit der neuen Funktion in GAINSFIRE wird genau dies möglich.

Wer das Update noch nicht auf dem Smartphone hat, jetzt schnell laden:

Trainingstagebuch GAINSFIRE
Trainingstagebuch GAINSFIRE
Entwickler: schrievers.com
Preis: Kostenlos
Trainingstagebuch GAINSFIRE
Trainingstagebuch GAINSFIRE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.